Eyk vom Wolfskopf

Eyk vom Wolfskopf (genannt "Finn") ZB.-Nr.: 291/15
 
Gewölft: 21. April 2015
Vater: Flynn von den Wupperhöfen, ZB-Nr: 400/11, DGStB 65869
Mutter: Mara von der Schelmelach, ZB-Nr: 418/07
Beide Eltern werden jagdlich geführt.

Prüfungs- und Ausstellungsergebnisse

Verbandsjugendprüfung (VJP)
(16.04.2016)
61 P, spl     
Verbandsherbstzuchtprüfung (HZP)
(24.09.2016)
191 P, (1. Platz)
Verbandsgebrauchsprüfung
(28./29.10.2017)
geplant
Schweißprüfung
(15.10.2017)
geplant
Brauchbarkeitsprüfung
(16.10.2016)
bestanden
Bringtreue
(12.02.2017)
bestanden
DNA Qualitätskontrolle und Einlagerung
(08.02.2017)
 
HD-Untersuchung 
(15.11.2016)
B1
Stockmaß
(23.07.2016)
68 cm
Formwert
(23.07.2016)
sg
Haarwert
(23.07.2016)
sg 
Gesamtbeurteilung
(23.07.2016)
sg
Wesenstest
(23.07.2016)
WF1/WG2

 

     Weimaraner gelten seit jeher als ausgesprochen talentierte Jagdhunde, die sich auch durch eine ausgeprägte Familienzugehörigkeit  auszeichnen.
     Finn entspricht diesem klassischen Bild des Weimaraners. Er ist ein noch junger, neugieriger, temperamentvoller, furchtloser Weimaraner-Rüde mit schneller Auffassungsgabe, hohem Lernvermögen und deutlich ausgeprägtem Jagdtrieb. Optisch ist Finn ein gesundheitlich robuster, athletischer, kraftvoll-beweglicher Rüde,  der seine Substanz in dynamische Schnelligkeit und Wendigkeit umsetzt.
     Vom Wesen her ist er ein sehr ausgeglichener,  absolut familienfreundlicher Hund, der  ausschließlich im Haus lebt. Sein Sozialverhalten ist freundlich.
     In seinem territorialen Bereich ist Finn sehr aufmerksam und wachsam, beim Spaziergang in der Stadt stets entspannt und gegenüber Fremden sehr gelassen und freundlich.  Auf ungewohnte und plötzliche Ereignisse reagiert er selbstbewusst und klar mit der notwendigen Ruhe und Nervenstärke, jedoch in Bedrohungssituationen zeigt er deutlich seine Wehrhaftigkeit. (WG 2 / WF 1)
     Finn hat einen sehr ausgeprägten und ausdauernden Finderwillen. Seine weite Suche, sowohl mit hoher als auch tiefer Nase, ist unermüdlich. Niederwild  und Fuchs  apportiert er beides problemlos mit enormer Freude und der notwendigen Griffstärke.
     Auch bei der Wasserarbeit, im stehenden oder fließenden Gewässer, ist Finn ausgesprochen ausdauernd und fleißig. Weites und ausdauerndes Suchen und Stöbern, auch im noch so dichten Schilf, ist für ihn kein Problem.
     Von seiner sehr positiven Gesamtveranlagung und seinem unermüdlichen Arbeitseifer erweist sich Finn als jagdlicher Allrounder, der in allen Prüfungsfächern  sehr gute bis hervorragende Leistungen erbracht hat, und mit weiterer Ausbildung und gezielter jagdlicher Führung an seinen bisherigen Erfahrungen reifen wird.
     Von seinem äußeren Erscheinungsbild und seinen positiven Anlagen ist Finn ein Deckrüde, dessen Gene für die Zucht sicherlich ein Gewinn wären.
     Ich freue mich, Finn als jagdlichen Begleiter und liebevollen Familienhund an meiner Seite zu haben. Ich bin sehr stolz auf meinen treuen Begleiter.

Besitzer:
Ralph Kunz
Wilhelm-Röntgen-Viertel 2d
66740 Saarlouis
Tel: 017641075235
Email: ralph2012@googlemail.com