Termine 2017

(August 2016) Wasserübungstage

Ort u.TerminNach Bedarf ab Ende August
Anmeldung bei Brigitte Colling

(23.09.2017) Verbandsherbstzuchtprüfung mit lb. Ente (HZP)

Ort: Hotel-Restaurant "Häsfeld", Comotorstr. 9, 66802 Altforweiler
Beginn: 7:30 Uhr
Reviere: Um Berus (Saarland), Wasserprüfung: Gewässer im grenznahen Frankreich
Nennschluß: 23.08.2017 *)
Nenngeld: 90€ Mitglieder/ 115€ Nichtmitglieder
Hinweis: Die Anzahl der Hunde ist auf 12 begrenzt! *)
Bitte beachten: Sofern nicht autorisiert/bzw. im Besitz eines französischen Jagdscheins 
KEINE Waffen und KEINE Munition über die Grenze nach Frankreich mitnehmen!!!

(15.10.2017) Verbandsschweißprüfung (VSwP) u. Verbandsfährtenschuhprüfung (VFSP) (20 Std. Wildschweiß, getropft)

Treffpunkt: 67705 Trippstadt-Langensohl, Eisenhammerstr. 23
Beginn: 9:00 Uhr
Revier: Johanniskreuz
Nennschluß: 15.09.2017 *)
Nenngeld: 100€ Mitglieder / 150€ Nichtmitglieder

(28./29.10.2017)  Verbandsgebrauchsprüfung (VGP) mit TF/ÜF (Wildschweiß getropft)

Treffpunkte:
28.10. Schäferhundevereinsheim der OG Bildstock, Spieser Str. (am Sendeturm), 66299 Bildstock
29.10. Hotel-Restaurant "Häsfeld", Comotorstr. 9, 66802 Altforweiler
Beginn: 8:30 Uhr an beiden Tagen
Reviere: Bildstock und Berus (Saarland), Wasserprüfung: Gewässer im grenznahen Frankreich
Nennschluss: 28.09.2017 *)
Nenngeld:  100€ Mitglieder /160€ Nichtmitglieder
Hinweis: Die Anzahl der beteiligten Hunde ist auf 8 begrenzt.*)


Wichtige Hinweise

*) Für alle Prüfungen gilt:
- Nennungen bitte auf Formblatt 1 des JGHV (Aktuelle Version) mit Kopie der Ahnentafel
- Bei VSwP bzw. VFSP und VGP zusätzlich die lt. PO erforderlichen Nachweise (Laut- u. Schussfestigkeit)
- Nennungen gelten nur bei gleichzeitiger Einzahlung des Nenngeldes bis zum Nennschluss auf folgendes Konto:
          „Brigitte Colling, Bank 1 Saar, IBAN: DE57 5919 0000 0169 3680 15, BIC: SABADE5SXXX“
- Nenngeld ist Reugeld.
- Eingang der Nennung entscheidet über Teilnahme. Mitglieder haben Vorrang.
- Hundeführer müssen im Besitz eines gültigen Jagdscheines sein.
- Ahnentafel, Jagdschein und der gültige Impfpass des Hundes sind mitzubringen.
- Waffe, Munition und das entsprechende Wild (lt.PO) sind mitzubringen.
**)Für die Zuchtschau bitte Zuchtschau-Nennformulare verwenden (Download auf HP des Weimaraner Klubs).